Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1837) Erster bayerischer Blitzmarathon - Abschlussbilanz

Mittelfranken (ots) - In der Woche vom 11.10.2013 bis 17.10.2013 fand in ganz Bayern auf Initiative des Bayerischen Staatsministeriums des Inneren der erste Blitzmarathon statt. Für den Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken hier nun die Abschlussbilanz zu der Schwerpunktaktion. Sie führt insgesamt betrachtet zu dem positiven Ergebnis, dass sich die Kraftfahrzeugführer in dem genannten Zeitraum in aller Regel an die Geschwindigkeitsbegrenzungen hielten.

Eine durchweg positive Bilanz kann für den Raum Mittelfranken im Bereich der Geschwindigkeitsverstöße gezogen werden. Bei über 250.000 durchgefahrenen und kontrollierten Fahrzeugen kam es lediglich zu 1.405 Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen und 3.859 Verwarnungen. Das führte zu einer erfreulicherweise niedrigen Beanstandungsquote von unter 1,9 %. Der absolute Spitzenreiter wurde im Bereich einer 120-Stundenkilometerbegrenzung mit 192 gemessen.

Während es im Bereich des Abschnittes Mitte (Nürnberg/Fürth/Landkreis Fürth) bei einer Beanstandungsquote von ca. 1 % blieb (208 Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen, 897 Verwarnungen), beanstandeten die Beamten des Abschnittes West 193 Fahrer mit Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen und 669 Verwarnungen (Beanstandungsquote 1,75 %). Im Abschnitt Ost kam es bei rund 108.000 durchfließenden Fahrzeugen zu 1004 Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen und 2.293 Verwarnungen (Beanstandungsquote rund 3 %). Die Unterschiede dürften sich aus den regionalen Gegebenheiten ergeben.

Zudem nahmen die Beamten der beteiligten mittelfränkischen Polizeidienststellen auch weitere Verstöße auf. Dazu zählten 148 Gurtverstöße, vier Fahrten unter Einfluss von Drogen, 10 Alkoholfahrten und 11 Ordnungswidrigkeitenanzeigen. /Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: