Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1778) Pkw überschlägt sich bei Verkehrsunfall

Nürnberg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag (08.10.2013) im Stadtteil Langwasser verletzten sich drei Personen, eine davon schwer. Ein Opel war an einer Kreuzung mit einem BMW zusammengestoßen und hatte sich anschließend überschlagen.

Der Opel war um 10:15 Uhr mit drei Personen besetzt auf der Otto-Bärnreuther-Straße stadteinwärts unterwegs, als der aus Hof stammende Fahrer (20) Zeugenaussagen zufolge an der Kreuzung Thomas-Mann-Straße die rote Ampel missachtete und mit einem entgegenkommenden BMW, der nach links in die Thomas-Mann-Straße abbog, kollidierte. Dabei überschlug sich der Opel und fuhr einen Ampel-/ Lichtmast um, ehe er zum Stehen kam.

Während der Fahrer unverletzt blieb, zog sich die Beifahrerin (87) aus dem Landkreis Wunsiedel Prellungen am Fuß zu. Die Mitfahrerin (55) auf der Rücksitzbank, die ebenfalls aus Hof stammt, erlitt Brüche. Beide Frauen kamen mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Der Fahrer (28, aus Nürnberg) des BMW wurde leicht verletzt und begibt sich selbst zum Arzt.

Der Gesamtsachschaden an Fahrzeugen und Ampelmast wird auf rund 10.000,-- Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg konnte der Verkehr einspurig die Unfallstelle passieren. Es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen. Ein Energieversorger und ein Fachunternehmen waren zur Behebung des Schadens am Ampel-/ Lichtmast vor Ort.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: