Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Neunjähriger Vermißter wohlbehalten zurück

      Nürnberg (ots) - Am späten Abend des Pfingstsonntags teilte
ein Vater der Polizei mit, dass sein 9-jähriger Sohn vermisst
sei. Der Junge war am Mittag gegen 11.30 Uhr von zu Hause
weggegangen und wollte unweit der Wohnung an einem Imbisstand am
Dianaplatz Fladenbrot kaufen, kehrte jedoch nicht mehr nach
Hause zurück. Bei den polizeilichen Ermittlungen ergaben sich
Hinweise, dass das Kind sich eventuell bei einem seiner Freunde
aufhalten könnte. Verstärkt wurde diese Annahme durch den
Umstand, dass er vor einiger Zeit schon einmal bis in die späten
Abendstunden ohne Wissen der Eltern bei einem Freund war.
Mangels konkreter Adressen war jedoch eine schnelle polizeiliche
Überprüfung dieser Freunde nicht möglich.
    Heute Vormittag gegen 10.30 Uhr kehrte der Vermisste
wohlbehalten von selbst zurück. Nach seinen Angaben hielt er
sich bei einem Freund auf, der in der gleichen Straße einige
Häuser weiter wohnt. Dort spielten sie Playstation und er dachte
nicht ans Nachhausegehen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: