Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1026) Kradfahrerin auf der BAB A3 tödlich verunglückt - Zeugenaufruf -

Erlangen (ots) - Am Samstag, 02.06.01, gegen 21.25 Uhr, verunglückte auf der BAB A 3, zwischen den Anschlussstellen Höchstadt-Nord und der Rastanlage Steigerwald, eine 39jährige Kradfahrerin aus dem Landkreis Forchheim tödlich. Sie überholte laut Zeugenaussagen bei regennasser Fahrbahn in Fahrtrichtung Würzburg mehrere auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Pkw und verlor auf dem linken Fahrstreifen aus noch nicht geklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Krad touchierte die Mittelschutzplanke, wurde von dort abgewiesen und kam schließlich an der Außenschutzplanke zum Liegen. Die Fahrerin wurde in die Mittelschutzplanke geschleudert und so schwer verletzt, daß sie noch an der Unfallstelle verstarb. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur genauen Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger hinzugezogen. Die A 3 war in Fahrtrichtung Würzburg bis 00.40 Uhr total gesperrt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 16.000 DM. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich unter Tel. 09131/760-414 bei der Verkehrpolizeiinspektion Erlangen zu melden. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale Telefon: 09131-760-220 Fax: 09131- 760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: