Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

02.06.2001 – 11:34

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1023) ROCK IM PARK -Folgenschwerer Sprung in den Kleinen Dutendteich -

      Nürnberg (ots)

Am Freitagabend gegen 23.00 Uhr sprang ein
19-jähriger Rockfestivalbesucher aus Oberbayern mit einem Köpfer
in den Kleinen Dutzendteich. Danach trieb der junge Mann
regungslos auf dem Wasser und wurde von Freunden herausgezogen.
Motiv des tragisch endenden Sprunges war vermutlich Übermut
gepaart mit Alkoholkonsum. Der ROCK IM PARK - Besucher wurde ins
Städt. Klinikum Nürnberg verbracht, wo die behandelnden Ärzte
tragischerweise eine Querschnittslähmung ab dem 6. Wirbel
abwärts diagnostizieren mußten. Nach Befragung des 19-jährigen
Rockfans und ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen vor Ort
dürfte ein Verschulden Dritter ausscheiden. An der
Unglücksstelle wurde eine Wassertiefe von lediglich 43 cm
gemessen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken