Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1500) Mutmaßlicher Einmietbetrüger festgenommen - Haftbefehle vollzogen

Erlangen (ots) - Der Aufmerksamkeit eines Hotelbesitzers in Erlangen ist es zu verdanken, dass Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt gestern (21.08.2013) einen mutmaßlichen "Betrüger" festnehmen konnten. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.

Am Nachmittag mietete sich der 28-Jährige zusammen mit drei Begleitern (zwei Frauen und ein Mann) in dem Hotel im südlichen Stadtgebiet ein. Aufgrund von angebrachten Zweifeln über die Liquidität der Kundschaft verständigte der Hotelbesitzer die Polizei. Eine Überprüfung der Personen brachte es schließlich ans Licht. Der 28-Jährige war bereits mehrfach wegen Einmietbetruges in Erscheinung getreten. Unter anderem im Juli und August 2013 in Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt.

Außerdem lagen gegen den 28-Jährigen zwei Haftbefehle vor. Er war unter anderem auch wegen zahlreicher Betrugsdelikte zur Anzeige gebracht worden. Nach seiner Festnahme soll der Mann noch heute (22.08.2013) einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Erlangen überstellt werden. Bislang äußerte er sich zum Vorwurf nicht. Seine Begleiter wurden nach Beendigung der Sachbearbeitung wieder entlassen.

Simone Wiesenberg/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: