Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1015) Mann von Schlange gebissen

Nürnberg (ots) - Am Nachmittag des 31.05.01 wurde ein 25-jähriger Angestellter im Büro eines Eibacher Autohandels von einer ca. 30 cm langen Schlange «besucht». Als der Mann versuchte, den ungebetenen Gast mit dem Fuß von sich fernzuhalten, biß ihn das Tier in den rechten Fußknöchel. Vorsorglich wurde der Mann vom BRK zur Beobachtung ins Klinikum Nürnberg verbracht. Die Schlange wurde von der Feuerwehr eingefangen und im Tiergarten von einem Experten eindeutig als heimische Ringelnatter identifiziert. Der Angestellte wurde nur leicht verletzt. Wie das Tier in das Büro gekommen war, konnte nicht geklärt werden. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale Telefon: 0911-211-2350 Fax: 0911-211-2370 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: