Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1451) Kartons angezündet - Festnahme

Nürnberg (ots) - Eine Streife der Nürnberger Innenstadtinspektion nahm gestern Nacht (15.08.2013) zwei junge Männer fest. Sie stehen in dringendem Tatverdacht, in der Fußgängerzone Feuer gelegt zu haben.

Nachdem die beiden Männer (20) in der Breiten Gasse ein Feuer entzündet hatten, wurden sie von einer Streifenbesatzung der PI Mitte angetroffen und festgenommen.

Wie sich herausstellte, hatten die Tatverdächtigen Kartons an einem Baum zusammengestellt und angezündet. Das Feuer griff auf den Baum über und beschädigte diesen. Zudem wurden drei Metallpfosten in Mitleidenschaft gezogen. Die Flammen konnten sehr schnell gelöscht werden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung wurde Anzeige erstattet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: