Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1358) Zeugenaufruf nach unklarem Verkehrsunfallgeschehen

Fürth (ots) - Am 02.08.2013 kollidierten in einem Kreisverkehr in der Fürther Südstadt zwei Fahrzeuge. Die Angaben der Beteiligten bezüglich des Unfallhergangs sind unterschiedlicher Art, weshalb die VPI Fürth Zeugen sucht.

Kurz nach 20:00 Uhr fuhr ein 45-Jähriger mit seinem schwarzen Citroen seinen Angaben nach als erster in den Kreisverkehr der Kreuzung Fronmüllerstraße/Waldstraße ein. Ein 27-Jähriger soll mit seinem weißen Mercedes Vito hinter dem Fahrzeug gefahren sein und es im Kreisverkehr überholt haben, so dass es im Kreisverkehr zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Der Mercedesfahrer gab genau das Gegenteil zu Protokoll. Er sei zuerst im Kreisverkehr gefahren und von dem Citroen überholt worden.

Der Fahrer des Citroen roch bei Unfallaufnahme deutlich nach Alkohol, weshalb ein entsprechender Test durchgeführt wurde. Mehr als zwei Promille zeigte das Messgerät an.

Verletzt wurde bei dem Unfallgeschehen niemand, der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 2.500,-- Euro.

Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der VPI Fürth unter der Telefonnummer 0911 97 39 97 171 in Verbindung zu setzen.

Bert Rauenbusch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: