Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1180) Beim versuchten Einbruch festgenommen

Fürth (ots) - Beamte der Fürther Polizei nahmen vergangene Nacht (10.07.2013) ein Pärchen fest. Es steht in dringendem Tatverdacht, den Einbruch in ein Wohnhaus in der Fürther Südstadt versucht zu haben.

Gegen 02:00 Uhr beobachteten Zeugen das Pärchen (er: 22, sie: 15) beim Übersteigen einer Mauer in der Fichtenstraße. Sofort verständigten sie die Polizei.

Bereits wenige Minuten später umstellten Beamte der PI Fürth das Anwesen und nahmen nur kurz darauf beide Beschuldigte fest. Es stellte sich heraus, dass sie im Gebäude zwei Kellerabteile aufbrechen wollten. Entsprechende Spuren fanden sich am Tatort.

Das Duo wurde dem Fachkommissariat der Kripo Fürth übergeben und zum Sachverhalt einvernommen. Es machte keine Angaben. Allerdings bestand gegen die 15-Jährige eine Ausschreibung zur Festnahme, da sie einen Jugenddauerarrest nicht angetreten hatte. Ihr 22-jähriger Komplize wurde nach vorläufigem Abschluss der Ermittlungen wieder entlassen.

Gegen beide leiteten die Kriminalbeamten ein Verfahren wegen des Verdachts des schweren Diebstahls ein.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: