Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1065) Fußgängerin angefahren und verletzt

Nürnberg (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag (22./23.06.2013) kam es im Stadtteil Marienberg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin (22). Die Frau erlitt Prellungen.

Ein 47-Jähriger war gegen 22:45 Uhr mit seinem Pkw Mercedes auf der Marienbergstraße in Richtung Erlanger Straße unterwegs und überquerte bei Grünlicht eine Fußgängerfurt auf Höhe einer Gasstätte. In diesem Moment betrat die 22-Jährige vom Marienbergpark kommend bei Rotlicht die Fußgängerfurt und es kam nach Überqueren des ersten Fahrstreifens trotz Vollbremsung des Mercedesfahrers zur Kollision. Die nach Zeugenaussagen erkennbar unter Alkoholeinfluss stehende jungen Frau prallte gegen Motorhaube und Windschutzscheibe des Pkw.

Nach notärztlicher Erstversorgung kam sie mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Nach ersten Erkenntnissen zog sich die 22-Jährige diverse Prellungen zu. Der Fahrer des Pkw blieb unverletzt. Am Wagen entstand Sachschaden in Höhe von 1.500,-- Euro.

Während der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg blieb die Marienbergstraße für rund eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde ab der Erlanger Straße und der Ziegelsteinstraße abgeleitet. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: