Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1064) Nach Streit zugestochen - Zeugenaufruf

Ansbach (ots) - Nach einem Streit am Samstagmorgen (22.06.2013) in der Ansbacher Innenstadt, sind zwei junge Männer (21 und 24) durch jeweils einen Messerstich verletzt worden. Der mutmaßliche Messerstecher (33) wurde festgenommen.

Der Tatverdächtige und eines der späteren Opfer (21) waren in alkoholisiertem Zustand gegen 06:30Uhr, aus einer Gruppe heraus, vor einer Bar in der Innenstadt zunächst verbal aneinander geraten. Als der 33-jährige Ansbacher sich offensichtlich auf den Heimweg machte, traf er im Bereich Neustadt / Kannenstraße erneut auf den 21-Jährigen und soll ihn niedergeschlagen haben. Nach bisherigen Erkenntnissen fügte er ihm anschließend mit einem Messer eine Stichverletzung im Gesicht zu. Lebensgefahr bestand nicht.

Ein 24-Jähriger, ebenfalls alkoholisiert, wollte schlichtend eingreifen und erlitt dabei eine oberflächliche Stichwunde im Brustbereich, nachdem der 33-Jährige in seine Richtung geschlagen haben soll.

Die zwischenzeitlich alarmierten Streifen der PI Ansbach nahmen den mutmaßlichen Messerstecher noch in Tatortnähe fest und stellten das Messer sicher. Der Rettungsdienst brachte die beiden Opfer zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken und die Kripo Ansbach übernahmen die weiteren Ermittlungen und die Spurensicherung vor Ort. Der Tatverdächtige schweigt sich bislang zum Sachverhalt aus. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des versuchten Totschlags eingeleitet. Er wird dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Ansbach zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Auseinandersetzung machen können, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 zu melden. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: