Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1062) Nach Reifenstechen Tasche gestohlen

Fürth (ots) - Durch gezielte Ablenkung sind zwei Männer am Donnerstagabend (20.06.2013) in der Fürther Südstadt bestohlen worden. Die Polizei nahm einen Osteuropäer (43) fest.

Die Männer (29 und 53) parkten ihren Pkw BMW gegen 17:45 Uhr in der Fronmüllerstraße. Zivile Beamte der Fürther Polizei beobachteten, wie sich zwei zunächst Unbekannte an dem Fahrzeug zu schaffen machten und einen Reifen zerstachen. Als der Fahrer und sein Begleiter zu dem BMW zurückkehrten und den Schaden bemerkten, nutzten die mutmaßlichen Trickdiebe einen unbeobachteten Moment und stahlen aus dem Wagen eine Tasche, wie sich später herausstellte, mit mehreren Tausend Euro.

Die Polizei nahm daraufhin einen Tatverdächtigen fest und stellte die Tasche mit dem Geld sicher. Seinem mutmaßlichen Komplizen gelang mit einem silbernen Pkw VW Passat mit ausländischem Kennzeichen die Flucht.

Beschreibung des Flüchtigen:

Ca. 40 Jahre alt, etwa 185 - 190 cm groß, kräftige Statur mit Bauchansatz, kurze, blonde Haare, bekleidet u.a. mit einem grünen T-Shirt.

Bei seiner Vernehmung durch die Kriminalpolizei bestritt der 43-Jährige die Tatvorwürfe. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der Beschuldigte einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: