Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1043) Junge Frau auf offener Straße überfallen

Herzogenaurach (ots) - Heute (18.06.2013) wurde eine junge Frau zwischen Dechsendorf und Heßdorf (Lkr. Erlangen-Höchstadt) Opfer eines Überfalls. Die beiden Täter flüchteten unerkannt. Die Kriminalpolizei Erlangen bittet um Hinweise.

Gegen 12:45 Uhr lief die 24-Jährige auf dem Radweg zwischen Dechsendorf und Heßdorf, südlich der Staatsstraße 2240, auf Höhe des Gewerbegebietes. Nur wenige Hundert Meter nach dem Gewerbegebiet in einem Waldstück sah sie zwei Personen. Diese versperrten ihr den Weg und rissen ihr die Handtasche vom Arm. In diesem Moment fielen einige persönliche Gegenstände zu Boden. Aufgrund ihrer Gegenwehr erlitt sie leichte Verletzungen am Arm. Anschließend flüchteten die Unbekannten mit ihrer Beute über eine Stichstraße zu einem Pendlerparkplatz nahe der Staatsstraße.

Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen die beiden Männer dort von einem Lkw-Fahrer gesehen worden sein, als sie mit Fahrrädern ihre Flucht fortsetzten.

Nachdem das Opfer die Polizei verständigt hatte, erfolgten sofort Fahndungsmaßnahmen, unter anderem wurde hierzu ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Unweit des Tatortes fanden Polizeibeamte zudem einen Teil der Beute wieder auf. Allerdings fehlt von der Handtasche bislang jede Spur. Glücklicherweise blieben alle Wertgegenstände am Tatort zurück.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:

Etwa 25 Jahre alt, 170 - 180 cm groß, südosteuropäisches Aussehen mit dunklem Teint.

Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: