Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1033) Betrunkene biss Polizeibeamten

Nürnberg (ots) - Am Samstagnacht (15.06.2013) wurde ein Beamter der PI Nürnberg-West von einer 22-jährigen Nürnbergerin erheblich verletzt. Zuvor sollte ihre Gewahrsamnahme erfolgen.

Kurz nach 01:00 Uhr fiel die stark Betrunkene mehreren Passanten im Bereich des Nordwestrings auf. Sie war offenbar auf Grund ihres Zustandes nicht mehr in der Lage, geordnet den Heimweg anzutreten. Die Polizei und der Rettungsdienst wurden verständigt.

Die mit mehr als 2,3 Promille belastete Frau kam in das eintreffende Rettungsfahrzeug. Dort fing sie zu randalieren an, weshalb die Polizei eingreifen musste. Plötzlich trat die 22-Jährige nach den Beamten und biss letztlich einem Polizisten durch den Handschuh in die Hand.

Nur durch die Fesselung gelang es, die Frau zu beruhigen und zur Ausnüchterung in ein Krankenhaus zu fahren.

Der Beamte erlitt eine klaffende Fleischwunde, die ärztlich versorgt werden musste.

Wegen Körperverletzung, Beleidigung sowie Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde Anzeige erstattet.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: