Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (877) Mutmaßliche Wohnungseinbrecher festgenommen - Ermittlungsrichter überstellt

Nürnberg (ots) - Die Nürnberger Polizei hat am 22.05.2013 zwei osteuropäische "Touristen" festgenommen, die versucht hatten, in eine Wohnung im Nürnberger Osten einzubrechen. Das Duo wurde dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt.

Ein Mieter eines Anwesens in der Bismarckstraße bemerkte gegen 14:45 Uhr verdächtige Geräusche an seiner Wohnungstür. Als er sich vergewisserte, flüchteten zwei Männer aus dem Haus. Der Zeuge verständigte sofort die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen brachten schon kurz darauf den gewünschten Erfolg: das Duo im Alter von 25 und 32 Jahren wurde noch in Tatortnähe von Beamten der PI Nürnberg-Ost festgenommen und dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg überstellt.

Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, hatten die Tatverdächtigen bereits eine andere Wohnung in dem Anwesen aufgebrochen. Ob daraus Wertgegenstände gestohlen wurden, muss noch geklärt werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg werden die Beschuldigten zur Prüfung der Haftfrage einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: