Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (778) Illegale Beschäftigung

      Nürnberg (ots) - Am 21.04.2001 wurde ein 33-jähriger Pole
in der Südstadt bei illegaler Beschäftigung angetroffen. Er
hatte für einen unbekannten Subunternehmer eine
Wohnungsrenovierung durchgeführt. Am 23.04.2001 wurde der Pole
erneut festgenommen und in Abschiebehaft genommen, da sich
herausgestellt hatte, dass er bereits 1996 aus der BRD wegen
illegaler Beschäftigung ausgewiesen worden war.

    Bei den nachfolgenden Ermittlungen gegen den verantwortlichen Arbeitgeber wurde die Baustelle am 24.04.2001 erneut aufgesucht. Hierbei wurde ein 44-jähriger Pole unerlaubt bei Fliesenlegearbeiten angetroffen und festgenommen. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wurde er vom Ausländeramt Nürnberg ausgewiesen.

    Es stellte sich schließlich heraus, dass ein 49-jähriger Deutscher Bauunternehmer aus West-Mittelfranken beide Polen illegal beschäftigt hatte. Dieser Bauunternehmer ist bereits wegen illegaler Beschäftigung einschlägig aufgefallen und gegen ihn wird nun wegen Einschleusens und illegaler Beschäftigung ermittelt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: