Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (467) Nach Stichverletzung ins Krankenhaus - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Am späten Donnerstagabend (14.03.2013) musste ein 20-Jähriger mit einer Stichverletzung ins Klinikum eingeliefert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen.

Nach ersten Erkenntnissen war es wohl gegen 22:15 Uhr im Hinterhof eines Anwesens in der Galgenhofstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Im weiteren Verlauf blieb einer der beiden, der 20-Jährige, mit einer Stichverletzung zurück und der andere flüchtete vor Eintreffen der Polizei. Der Verletzte, der auch leicht unter Alkoholeinwirkung stand, musste zur weiteren Versorgung in die Klinik eingeliefert werden. Dort stellten sich seine Verletzungen glücklicherweise nicht als lebensbedrohlich heraus.

Trotz Fahndungsmaßnahmen blieb die Suche nach dem vermeintlichen Messerstecher bislang ohne Ergebnis. Die weitere Sachbearbeitung hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen. Der genaue Hintergrund des Streits ist noch unklar.

Zeugen, die zur tatrelevanten Zeit im Bereich der Galgenhofstraße / Ecke Widhalmstraße entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: