Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (450) Mutmaßlicher Graffiti-Sprüher auf frischer Tat festgenommen

Nürnberg (ots) - Eine Streife der PI Nürnberg-West nahm heute Nacht (13.03.2013) einen 27-jährigen Nürnberger fest. Der Beschuldigte wurde beim Besprühen einer Hauswand angetroffen.

Als die Beamten gegen 00:30 Uhr in der Rothenburger Straße unterwegs waren, sahen sie den Beschuldigten, als er an eine Hauswand ein Graffiti sprühte. Er wurde unverzüglich festgenommen. Er führte typisches Material mit sich, u.a. Spraydosen und Handschuhe. An diesen wurden frische Lackspuren gesichert. Im Laufe der weiteren Ermittlungen stellten die Beamten noch ein weiteres, frisches "Kunstwerk" des Beschuldigten in der Spenglerstraße fest.

Die Anschlussermittlungen der Arbeitsgruppe (AG) Graffiti ergaben dann, dass in der näheren Umgebung der ersten Tatorte insgesamt 11 frische Schmierereien angebracht worden waren. Ob der Beschuldigte, der sich bislang zum Sachverhalt nicht äußert, dafür verantwortlich zeichnet, müssen die Recherchen der AG Graffiti noch ergeben. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 2.500,-- Euro.

Wegen Sachbeschädigung in vorläufig zwei Fällen wurde Anzeige erstattet.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: