Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (448) Einbrecherduo ermittelt

Ansbach (ots) - Beamte der Kriminalpolizei Ansbach kamen nun zwei sogenannten Tageswohnungseinbrechern auf die Spur. Sie stehen in dringendem Tatverdacht, im September 2012 in ein Haus in Lehrberg (Landkreis Ansbach) eingestiegen zu sein.

Wie am 06.09.2012 mit Meldung 1593 mitgeteilt, gelangten die damals Unbekannten zur Mittagszeit über eine offen stehende Türe in das Anwesen. Hierbei wurden sie jedoch vom 51-jährigen Hausbesitzer überrascht und noch mit einem Roller verfolgt. Dem Duo gelang es mit einem bereitgestellten dunklen Pkw zu flüchten. Am Ortsende von Berndorf verlor sich damals ihre Spur.

Sie erbeuteten so rund 1000 Euro.

Daraufhin begannen die Beamten des Fachkommissariats für Spurensicherung der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach im Haus mit ihrer Arbeit. Ihnen gelang es, Spuren, welche die Flüchtigen zurückgelassen hatten, sichtbar zu machen und beweiskräftig zu sichern.

So waren die ermittelnden Beamten des Einbruchskommissariats in der Lage, mittels Datenbankabgleich diese Spuren zunächst einem Tatverdächtigen zuzuordnen. Damit gaben sie sich jedoch nicht zufrieden und veranlassten eine internationale Abfrage. Im Datenbestand der österreichischen Kollegen wurden sie fündig. Mittels dieses sogenannten PRÜM-Abgleichs identifizierte die Ansbacher Kripo nun beide Männer im Alter von 33 und 64 Jahren.

Robert Schmitt/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: