Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (347) Arztkoffer gestohlen - Tatverdächtiger festgenommen

Fürth (ots) - Streifen der Polizeiinspektion Fürth nahmen in der Nacht von Montag auf Dienstag (25./26.02.2013) einen jungen Mann (26) fest, der dringend verdächtig ist, kurz zuvor einen Arztkoffer im Klinikum Fürth gestohlen zu haben.

Der unter Alkoholeinfluss stehende 26-Jährige hielt sich gegen 02:00 Uhr in der Notaufnahme der Klinik auf. Hier entwendete er einen mit Medikamenten gefüllten Arztkoffer und verließ das Gebäude. In einem nahe gelegenen Gebüsch soll er den Koffer durchsucht und ein Großteil der Medikamente an sich genommen haben. Anschließend wurde er von einem Arzt und einer Krankenschwester beobachtet, wie er über einen Zaun stieg und das Gelände verließ. Während sie ihm folgten, verständigten sie die Polizei. Dieser gelang in einer Parallelstraße die Festnahme des Flüchtigen.

Bei seiner Durchsuchung stellten die Beamten fest, dass bereits mehrere Medikamentenampullen angebrochen waren. Da nicht auszuschließen war, dass der mutmaßliche Dieb diese bereits eingenommen hatte, kam er zur ärztlichen Beobachtung in das nahe gelegene Klinikum.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: