Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (593) Umgekippter LKW blockiert Autobahn stundenlang

      Ansbach (ots) - Autobahn A7 bei Langensteinach: Von gestern
Abend, 26.03.01, kurz vor Mitternacht, bis heute Morgen,
27.03.01, gegen 06.00 Uhr, musste die Autobahn A 7 zwischen den
Anschlussstellen Langensteinach und Bad Windsheim total gesperrt
und der Verkehr in Richtung Süden umgeleitet werden. Ein in
Richtung Ulm fahrender LKW aus dem Bereich Biberach kam aus
Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen
ein großes Hinweisschild. Beim Versuch wieder auf die Fahrbahn
zurückzusteuern kam der Laster ins Schleudern, kippte um und
blieb quer über die Fahrbahn liegen. Dabei wurde der geladene
Kabelschrott über die Fahrbahn verstreut. Der 27 Jahre alte
LKW-Fahrer musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach
Rothenburg gebracht werden.
    Am LKW liefen etwa 200 bis 300 Liter Diesel aus, wovon eine
gewisse Menge im Erdreich neben der Autobahn versickerte. Die
umfangreichen Bergungsarbeiten zogen sich über Stunden hin. Der
Gesamtsachschaden wird auf etwa 65 000 Mark geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: