Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (497) Dreijährige verursacht Unfall

      Fürth (ots) - Ein kurioser Unfall ereignete sich gestern,
13.03.01, gegen 10.00 Uhr, in der Fürther Südstadt. Ein drei
Jahre altes Mädchen nahm den Autoschlüssel, den ihre Mutter auf
dem Küchentisch abgelegt hatte. Unbemerkt ging das Kleinkind aus
der Wohnung auf die Straße, sperrte den Wagen auf, steckte den
Schlüssel ins Zündschloss und startete den Motor. Die Fahrt
endete schon nach zehn Metern im Gartenzaun eines
Nachbaranwesens. Am Zaun entstand ein Sachschaden in Höhe von
etwa 1.000 Mark, der Sachschaden am Fahrzeug beträgt etwa 500
Mark. Personen wurden weder verletzt noch gefährdet. Der Unfall
wurde von einer Passantin bemerkt, die das Kleinkind aus dem
Fahrzeug holte und zur Mutter brachte. Erst so erfuhr die Frau
von dem Malheur.
    Die aufnehmende Polizeistreife hatte starke Zweifel am
geschilderten Unfallhergang. Doch das kleine Mädchen zeigte den
Beamten daraufhin voller Stolz, wie sie das Auto gestartet hat.
Fazit:
Autoschlüssel, Scher und Licht, taugt für kleine Kinder nicht!

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: