Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (763) Eindeutig zu schnell unterwegs

Nürnberg (ots) - Eindeutig zu schnell unterwegs waren zwei Kradfahrer am 02.05.2012 im Stadtgebiet Nürnberg.

Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte führten kurz vor Mitternacht routinemäßig eine Lasergeschwindigkeitsmessung am Marientorgraben durch. Dabei wurden vier Kraftfahrer aufgrund gravierender Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit (50 km/h) beanstandet. Zwei Kraftradfahrer wurden sogar mit 84 km/h sowie 126 km/h gemessen.

Den mit 84 km/h gemessenen 21-jährigen Fahrer einer Honda erwartet nun eine Geldbuße von 160 Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot und 3 Punkte in Flensburg. Der mit 126 km/h gemessene Yamaha-Fahrer (30) muss mit einer Geldbuße von 680 Euro, einem dreimonatigen Fahrverbot sowie 4 Punkten in der Verkehrssünderdatei rechnen.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: