Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 120112 - 57 Frankfurt-Höchst: Festnahme nach Einbrüchen in drei Schulen an einem Abend

Frankfurt (ots) - Gestern gegen 22.05 Uhr meldete der 46 jährige Hausverwalter einer Schule in der Gerlachstraße der Polizei einen Einbrecher im Schulgebäude.

Der Täter versuchte noch, durch ein Fenster zu flüchten, konnte aber unmittelbar widerstandslos festgenommen werden. Er führte typisches Einbruchwerkzeug, wie ein Stemmeisen und einen Hammer mit sich.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 39-jährigen polizeibekannten Frankfurter.

Noch vor Ort gab er zwei weitere Einbrüche in Schulen in der Luciusstraße und Hostatostraße zu, die er zuvor aufgesucht hatte. In zwei Fällen gelang er mittels Aufhebeln der Eingangstür in die Gebäude, in einem Fall wurde ein Fenster aufgehebelt.

Die Ausbeute der Einbrüche war gering. Lediglich in der Luciusstraße entwendete er 53 EUR Bargeld und ein iPhone. (Rüdiger Reges, 069-755 82111)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: