Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (632)Betrunkener schlug mit einem Kopfhörer nach Polizeibeamte

Erlangen (ots) - Am späten Dienstagnachmittag (10.04.2012) leistete ein stark angetrunkener Mann (40) in der Goethestraße in Erlangen Polizeibeamten Widerstand, in dem er mit seinem "DJ" - Kopfhörer nach ihnen schlug. Der Betrunkene sollte in Gewahrsam genommen werden, da er Passanten anpöbelte.

Der alkoholisierte 40-Jährige war gegen 17:30 Uhr einer Einzelstreife (39, männlich) der Sicherheitswacht aufgefallen, weil er vorbeilaufende Personen verbal attackierte.

Als die eingesetzte Streife der PI Erlangen-Stadt dem Betroffenen die Gewahrsamnahme erklärte, schlug er unvermittelt mit seinem mitgeführten Kopfhörer nach den Polizisten und beleidigte sie dabei mit diversen Schimpfwörtern.

Zur Durchsetzung der Gewahrsamnahe musste der aggressive Mann zu Boden gebracht und gefesselt werden. Er wurde mit zur Polizeidienststelle genommen, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde.

Im Anschluss wurde der 40-Jährige vorsorglich in einem psychatrischen Krankenhaus untergebracht, weil er mehrfach Suizidgedanken äußerte.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

Die Polizeibeamten blieben bei dem Einsatz unversehrt.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: