Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (630) Raub eines Mobiltelefons geklärt

Nürnberg (ots) - Wie am 17.07.2011 mit Meldung 1256 berichtet, überfielen am 17.07.2011 Unbekannte in der Nürnberger Altstadt einen damals 30-jährigen Mann. Nun konnten zwei Tatverdächtige ermittelt werden.

Der später überfallene war gegen 00:15 Uhr im Bereich der Königstorpassage unterwegs gewesen, als er von dahin unbekannten jungen Männern mit Pfefferspray angegriffen wurde. Bei dem Versuch sich zu wehren schlugen die Angreifer zu. Einer von ihnen entriss ihm sein Mobiltelefon. Die Tatverdächtigen konnten daraufhin flüchten. Der heute 31 Jahre alte Mann hatte dabei u.a. mehre Prellungen erlitten.

Aufgrund sichergestellter Spuren und umfangreicher Ermittlungen durch die Beamten der Nürnberger Kriminalpolizei konnte die Identität von zwei Tatverdächtigen ermittelt werden. Hierbei handelt es sich um ein Nürnberger Duo im Alter von 27 und 34 Jahren. Beide befinden sich bereits wegen anderer Delikte in Haft. / Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: