Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (614) Rentnerin in Straßenbahn gestürzt - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Bereits am Dienstag, den 03.04.2012, kam eine 73-jährige Nürnbergerin im Wagen einer Straßenbahn im Nürnberger Stadtteil St. Johannis zu Fall. Nach ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus meldete sie den Vorfall bei der Nürnberger Verkehrspolizei.

Zwischen 13.30 Uhr und 13.45 Uhr befand sich die 73-Jährige am vergangenen Dienstag als Fahrgast in einem Wagen der Straßenbahnlinie 6, der zu diesem Zeitpunkt die Johannisstraße in Richtung Westfriedhof fuhr. Im Verlauf der Fahrt stürzte die ältere Dame zu Boden. Ersthelfer verbrachten die Geschädigte zunächst aus dem Fahrzeug und alarmierten im Anschluss den Rettungsdienst, der die Rentnerin zur stationären Behandlung in eine Klinik verbrachte. Unter anderem erlitt die Gestürzte Kopf- und Handverletzungen. Sie konnte zwischenzeitlich wieder das Krankenhaus verlassen und meldete den Vorfall bei der Verkehrspolizei Nürnberg.

Die ermittelnden Beamten suchen Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere werden Fahrgäste und Ersthelfer, die möglicherweise Angaben zu dem Sturzgeschehen machen können, gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer 0911 / 6583-1630 in Verbindung zu setzen.

Michael Sporrer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: