Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (347) Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet

      Nürnberg (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost
nahmen gestern Abend, 19.02.2001, gegen 23.00 Uhr, einen
29-jährigen Nürnberger in einer Sauna im Stadtteil St. Peter in
Gewahrsam. Die Beamten waren vom Geschäftsinhaber verständigt
worden, nachdem der 29-Jährige die Kunden belästigt hatte und
trotz mehrfacher Aufforderung die Sauna nicht verlassen wollte.
Auch auf Aufforderung der Polizeibeamten verließ der 29-Jährige,
der offensichtlich unter Drogeneinfluss stand, die Sauna nicht,
so dass sie schließlich den Mann mit unmittelbarem Zwang in
Gewahrsam nehmen mussten.

    Auf der Dienststelle klagte der 29-Jährige über Kreislaufprobleme, weshalb die Beamten den Rettungsdienst verständigten. Als die Sanitäter und die Polizeibeamten den 29-Jährigen zum Rettungswagen brachten, riss sich dieser los, lief einige Meter, und sprang gegen einen geparkten Pkw, so dass dessen Windschutzscheibe zersplitterte. Obwohl der Mann mit Händen und Füßen um sich schlug, konnten ihn die Beamten schnell wieder unter Kontrolle bringen. Mit Polizeibegleitung wurde der 29-Jährige ins Klinikum Nord gebracht; eine Blutentnahme wurde angeordnet. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: