Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (12) Schwerer Betriebsunfall in Hersbruck

Schwabach (ots) - Am 30.06.00, gegen 14.30 Uhr, ereignete sich auf dem Gelände einer Hersbrucker Firma ein schwerer Unfall, bei dem ein 40-jähriger Kraftfahrer aus dem Landkreis Nürnberger Land lebensgefährlich verletzt wurde. Der Mann wollte mit einem Bagger einen mit Folienresten gefüllten Container entleeren. Hierbei zerquetschte er mit der Baggerschaufel einen mit einer hochgiftigen Lauge gefüllten Kunststoffkanister, der verbotenerweise zwischen den Folienresten abgestellt worden war. Die Flüssigkeit spritzte durch das geöffnete Baggerfenster, wodurch der 40-Jährige schwere Verätzungen im Gesicht und in der Lunge davontrug. Der lebensgefährlich Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Nürnberg-Nord geflogen. Die Kriminalpolizei Schwabach wurde in die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeschaltet. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Schwabach - Einsatzzentrale Telefon: 09122-927-224 Fax: 09122-927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: