Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (473) Fußgänger bei Verkehrsunfall verletzt

Nürnberg (ots) - Am Samstagabend (17.03.2012) ereignete sich im Nürnberger Stadtteil Hummelstein ein Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger Mann erlitt dabei schwere Verletzungen.

Kurz nach 22:30 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Fahrzeug die Wodanstraße in nordöstliche Richtung. Nachdem auf Höhe der dortigen Straßenbahnhaltestelle ein Fußgänger ebenfalls auf der Fahrbahn in nordöstliche Richtung lief, bremste der Mann sein Fahrzeug ab.

Da ein nachfolgender 45-Jähriger Fahrer eines Mercedes Smart den langsam vor ihm fahrenden Pkw bemerkte, wechselte er von der rechten auf die linke Fahrspur, um zu überholen. In diesem Moment trat der Fußgänger von der rechten auf die linke Fahrspur. Trotz einer Vollbremsung und eines Ausweichversuchs des 45-Jährigen, erfasste er die Person. Durch die Kollision stürzte dieser zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Deshalb wurde er durch den eintreffenden Rettungsdienst behandelt und in eine nahe gelegene Klinik gebracht. Nach derzeitigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen und der Smart sichergestellt. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: