Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (283) Zwei Mal unter Alkoholeinwirkung gefahren

Nürnberg (ots) - Innerhalb von 24 Stunden hat ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus den Niederlanden im Stadtgebiet seinen Pkw unter Alkoholeinwirkung geführt.

Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte hatte den Mann am 17.02.2012, gegen 02.00 Uhr morgens in der Bahnhofstraße kontrolliert, als er am Steuer seines Landrovers unterwegs war. Ein Alkotest ergab einen Wert von mehr als 0,5 Promille. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich dann heraus, dass der 51-Jährige bereits am Tag vorher gegen 02.30 Uhr in der Lorenzer Altstadt ebenfalls unter Alkoholeinwirkung seinen Landrover geführt hatte. Hier lag der Promillewert auch über 0,5 Promille. Nachdem bei dem Mann im ersten Fall bereits eine Sicherheitsleistung in Höhe von rund 500 Euro erhoben worden war, wurde diese aufgrund der erneuten Trunkenheitsfahrt verdoppelt. Diesmal musste er mehr als tausend Euro hinterlegen.

Gegen den 51-Jährigen wurde eine erneute Anzeige gefertigt. Es erwartet ihn nun ein Fahrverbot von vier Monaten, das innerhalb Deutschlands gilt.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: