Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (229) Mutmaßlicher Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

Nürnberg (ots) - Einer aufmerksamen Zeugin (31) ist es zu verdanken, dass die Polizei in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (07./08.02.2012) in Nürnberg-Gostenhof einen 37-Jährigen festnehmen konnte. Der Mann soll versucht haben, in einen Friseursalon einzubrechen.

Gegen 23:15 Uhr vernahm die Zeugin im Haus laute Schläge und das Bersten von Glas. Daraufhin verständigte sie die Polizei. Noch im Treppenhaus konnte die Streife der PI Nürnberg-Mitte den alkoholisierten Tatverdächtigen festnehmen. Er wies eine leicht blutende Wunde an der Hand auf. Auch am Tatort, einer Glastür im ersten Stock des Mehrparteienhauses, konnten frische Blutspuren festgestellt werden. Ins Innere des Ladens war der Mann offensichtlich nicht gelangt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mehrere hundert Euro.

Der Rettungsdienst versorgte den 37-Jährigen ambulant. Zum Tatvorwurf machte er gegenüber der Polizei keine Angaben.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde er heute einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des versuchten schweren Diebstahls wurde eingeleitet.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: