Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Brand eines Einfamilienhauses - ein Bewohner leicht verletzt

Winkelhaid Krs. LAU (ots) - Am Mo., 30.01.12, gegen 19:45 Uhr, brach in einem freistehenden Einfamilienhauses im Winkelhaider Ortsteil Penzenhofen ein Feuer aus. Der allein anwesende 61 Jahre alte Besitzer des Hauses bemerkte den Brand im Keller und versuchte, selbst zu löschen. Hierbei zog er sich eine Rauchgasvergiftung zu, konnte sich aber selbst ins Freie retten. Eine Nachbarin verständigte über Notruf die Rettungskräfte. Von den zuständigen Freiwilligen Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Anwesen verhindert werden, das betroffene Anwesen jedoch ist nicht mehr bewohnbar.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 100.000 Euro. Der verletzte 61-jährige wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert.

Wegen gefrierendem Löschwasser musste die Straße abgestreut werden.

Durch die Polizei Altdorf wurde der Einsatzbereich abgesperrt. Die Ermittlungen zur Brandursache übernahm der Kriminaldauerdienst Mittelfranken vor Ort. Die Brandursache ist derzeit unbekannt.

Heinz Höfler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: