Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (117) Pkw erfasst Fußgänger

Herzogenaurach (ots) - Am Sonntagmorgen (22.01.2012) um 06:25 Uhr liefen mehrere Personen zwischen Dechsendorf und Hessdorf auf der Staatsstraße 2240. Zeitgleich befuhr eine 45-Jährige mit Ihrem Ford die Staatsstraße von Dechsendorf kommend in Richtung Hessdorf.

Aus bislang ungeklärter Ursache erfasste das Fahrzeug die Fußgänger. Zwei erlitten Fuß- und Beinbrüche sowie Prellungen. Ein weiterer Fußgänger erlitt mehrere Prellungen. Alle Verletzten (21, 22 und 26 Jahre alt) wurden ins Krankenhaus nach Erlangen transportiert.

Die Fahrerin stand an der Unfallstelle unter Schock. Die Windschutzscheibe des Pkws wurde so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Weiterhin wurden am Fahrzeug die Stoßfänger, die Motorhaube sowie ein Spiegel beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 4000,- Euro.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurden Blutentnahmen durchgeführt. Der Pkw der Kraftfahrerin wurde sichergestellt.

Die Fahrbahn wurde durch die Feuerwehr Erlangen für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt und ausgeleuchtet. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an.

Bert Rauenbusch

Quelle: PI Herzogenaurach

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: