Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (62) Hoher Sachschaden bei Abbiegevorgang

Nürnberg (ots) - Am Morgen des 12.01.2012 ereignete sich in der Gleiwitzer Straße ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. In der Folge kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Kurz vor 07.45 Uhr fuhr ein 19-jähriger Mann aus Neumarkt in der Oberpfalz mit seinem Pkw Ford Mondeo aus dem Gewerbepark Nürnberg-Feucht kommend die Gleiwitzer Straße in stadteinwärtige Richtung. Kurz nach Unterquerung der Autobahnbrücke wollte er nach links auf die BAB 6 einbiegen. Zum gleichen Zeitpunkt kam ihm ein 31-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw Toyota Yaris entgegen. Beide Fahrzeuge prallten frontal ineinander. Der Ford wurde durch die Wucht des Aufpralles nach rückwärts versetzt und kam auf der rechten Fahrspur der Gleiwitzer Straße (stadteinwärtige Richtung) zum Stehen, wo er mit dem Pkw Ford Focus einer 47-jährigen Nürnbergerin kollidierte, die dem Hindernis nicht mehr ausweichen konnte.

Die beiden Fahrzeugführer wurden mit leichten Verletzungen in ein Klinikum eingeliefert. Die Fahrerin des Ford Focus blieb nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Gleiwitzer Straße kurzzeitig in beide Richtungen gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die sich auch auf die nahe gelegene Autobahn auswirkten.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: