Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (208) Zwei Menschen bei Verkehrsunfall schwer verletzt

      Ansbach (ots) - Bei einem Verkehrsunfall heute Mittag,
01.02.2001, auf der Staatsstraße zwischen Elpersdorf und
Herrieden (Kreis Ansbach) zog sich ein 20-jähriger Autofahrer
aus Schillingsfürst lebensgefährliche Verletzungen zu und musste
mit dem Rettungshubschrauber ins Würzburger Klinikum gebracht
werden. Seine gleichaltrige Beifahrerin erlitt Knochenbrüche und
wurde in die Ansbacher Klinik eingeliefert. Ein weiterer
48-jähriger Fahrzeugführer überstand den Zusammenstoß mit
leichten Blessuren.

    Der 48-Jährige aus dem Raum Bechhofen an der Heide war mit seinem Pkw auf der Straße von Elpersdorf in Richtung Herrieden unterwegs. Den Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der Schillingsfürster, der mit seinem Wagen vom Gelände eines Autohofes auf die vielbefahrene Staatsstraße eingefahren war, das vorfahrtsberechtigte Fahrzeug des 48-Jährigen übersehen. In die Unfallermittlungen wurde ein Sachverständiger mit einbezogen. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf ca. 20.000 DM geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: