Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2241) Räuberischer Diebstahl an Rastanlage

Feuchtwangen/Ansbach (ots) - Am vergangenen Samstag (03.12.2011) entwendete ein zunächst unbekannter Mann an der Rastanlage Frankenhöhe an der Bundesautobahn 6 Waren im Wert von mehreren hundert Euro. Anschließend konnte der Täter flüchten, wenig später aber festgenommen werden.

Gegen 12:45 Uhr hatte der 41-Jährige verschiedene Gegenstände in seine Taschen gesteckt. Von der Kassiererin daraufhin angesprochen, reagierte er äußerst aggressiv und flüchtete aus dem Verkaufsraum. Um seine Beute zu sichern, hatte er mit Füßen und Fäusten nach der Kassiererin geschlagen bzw. getreten, sie jedoch nicht getroffen.

Einer in der Nähe befindliche Streifenbesatzung des Einsatzzuges der Polizeiinspektion Ansbach gelang es, den Beschuldigten noch auf dem Gelände der Rastanlage festzunehmen. Anschließend wurde er in eine Haftzelle der Polizeiinspektion Ansbach verbracht. Auf der Fahrt dort hin beleidigte und bedrohte er die Beamten. Der weiterhin äußerst renitente Mann ohne festen Wohnsitz brachte anschließend gesundheitliche Probleme vor und wurde daraufhin in ein nahegelegenes Klinikum gebracht.

Nachdem sich diese als banal bzw. nicht zutreffend herausstellten, kam er wiederum in eine Haftzelle. Dort brachte er sich durch sein Tun selbst in Gefahr. Durch sein renitentes Verhalten in der Zelle wurde er leicht verletzt, er erlitt Schürfwunden. Daraufhin wurde er in eine Fachklinik eingewiesen.

Am darauffolgenden Sonntag führte ihn Beamte beim Amtsgericht in Weißenburg vor, woraufhin der zuständige Ermittlungsrichter Untersuchungshaft anordnete.

Die Verkehrspolizeiinspektion Ansbach ermittelt nun gegen den polnischen Staatsbürger wegen räuberischen Diebstahls, Bedrohung und Beleidigung.

Robert Schmitt/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: