Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1839) Brand in einem Schnellrestaurant - eine Person verletzt

Erlangen (ots) - Am Sonntag, den 09.10.11, kam es in einem Restaurant in Erlangen zu einem Brand. Eine Beschäftigte erlitt eine leichte Rauchgasintoxikation.

Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen der Erlanger Polizei gegen 01.45 Uhr in einem Waschraum der Gaststätte am Hugenottenplatz aus. Es wurde von Mitarbeitern vor Eintreffen der Feuerwehr mit Leitungswasser gelöscht. Wegen des entstandenen Rauches mussten die Gäste das Anwesen verlassen. Durch die Feuerwehr Erlangen wurde das Brandgut aus dem Waschraum entfernt. Zudem führten die Wehrmänner die erforderlichen Belüftungsmaßnahmen durch.

Eine Mitarbeiterin des Schnellrestaurants klagte über Übelkeit. Der Rettungsdienst brachte sie nach Erstversorgung mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Das Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei übernimmt die Ermittlungen zur Brandursache.

Jürgen Ederer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: