Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (51) Wohnwagen aufgebrochen

      Nürnberg (ots) - Auf frischer Tat ertappte am Nachmittag
des 12.12.2000 ein 39-jähriger Wohnwagenbesitzer drei Schüler,
die seinen in Schweinau abgestellten Wohnwagen aufgebrochen
hatten. Das Trio hatte die Türe aufgehebelt und hatte aus dem
Wohnwagen verschiedene Gegenstände wie zum Beispiel ein
Fernglas, eine Armbanduhr, ein Handy und etwas Bargeld im
Gesamtwert von 3.000 DM an sich genommen. Zunächst konnte sich
der 39-Jährige mit den drei Schülern dahingehend einigen, dass
die gestohlenen Gegenstände wieder zurückgegeben werden und dass
der Schaden in Höhe von 1.500 DM von den Dreien beglichen wird.
Nachdem aber auch nach mehreren Tagen noch keine
Wiedergutmachung von den drei Schülern erfolgte, erstattete der
Wohnwagenbesitzer nun Anzeige bei der Polizei.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: