Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Handy geraubt

      Nürnberg (ots) - Am 01.01.2001, gegen 22.00 Uhr, wurden
zwei 14-jährige Schüler von drei unbekannten Jugendlichen (zwei
Jungen/ ein Mädchen) mit einem Butterfly-Messer bedroht und
beraubt.

    Die beiden Nürnberger Schüler waren zunächst beim Verlassen eines Schnellrestaurants in der Allersberger Straße von den drei Jugendlichen angesprochen und nach Zigaretten gefragt worden. Nachdem die beiden Schüler keine Zigaretten bei sich hatten und daher weitergingen, folgten die drei Jugendlichen den beiden bis in einen Hausflur in der Ottilienstraße. Dort bedrohten sie die zwei Schüler mit einem Butterfly-Messer, durchsuchten die beiden und raubten einem der Schüler dessen Handy.

Beschreibung:     Die drei Jugendlichen waren ca. 16 bis 17 Jahre alt. Einer der Jungen war ca. 180 cm groß, trug eine helle Jacke und eine auffällige Goldkette mit dem Namen der Hip-Hop-Band «Wu Tang». Der zweite war ebenfalls 180 cm groß, hatte einen kleinen Spitzbart und trug eine blaue Jacke. Das Mädchen war ca. 160 bis 165 cm groß, hatte blonde wellige schulterlange Haare und war mit einem weißen Oberteil bekleidet.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer: 0911/211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: