Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Bei Weihnachtsfeier zu tief ins Glas geschaut - im Rausch Passanten überfallen

      Nürnberg (ots) - Die Weihnachtsfeier eines 44-jährigen
Berliners endete heute, 14.12.2000, am frühen Morgen in der
Haftzelle der Polizei. Der 44-jährige Mann hatte die ganze Nacht
über in einer Gaststätte in der Nürnberger Innenstadt an einer
Weihnachtsfeier seiner Firma teilgenommen und hierbei auch
einiges über den Durst getrunken.

    Nachdem er am frühen Morgen die Weihnachtsfeier verlassen hatte, ging er gegen 06.20 Uhr im U-Bahnverteiler an der Lorenzkirche auf einen 68-jährigen Nürnberger los, der auf dem Weg zur Arbeit war. Der Berliner packte den völlig überraschten Mann am Kragen, schüttelte ihn und forderte die Herausgabe seines Geldes. Dem Nürnberger gelang es jedoch, den Berliner wegzustoßen und in einen Zeitungsladen zu flüchten. Während der Berliner vor dem Zeitungsladen hinter einer Säule weiterhin auf den Nürnberger lauerte, rief dieser die Polizei, die den Berliner schließlich in der U-Bahn-Passage festnehmen konnte.

    Bei seiner Vernehmung konnte sich der Berliner auf Grund seiner Alkoholeinwirkung, er hatte knapp 1,3 Promille, an nichts mehr erinnern. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchter räuberischer Erpressung.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: