Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Kind bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Nürnberg (ots) -

Ein 2jähriger Junge wurde bei einem Verkehrsunfall am 8.12.00 gegen 19.10 Uhr schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich in der Kreuzung Fürther- Maximilianstraße. Eine 33jährige Frau aus Nürn- berg fuhr nach Zeugenaussagen bei Rot in die Kreu- zung ein und frontal in die Seite des Pkw eines 68jähri- gen aus Schwaig, der bei Grün eingefahren war. Dessen Pkw schleuderte durch den Zusammenprall zunächst gegen  ein Abweisschild der nördlichen Mittel- insel der Kreuzung , erfaßte dann einen Kinderwagen, in welchem der 2jährige Junge lag und rasierte einen Ampelmast der Insel ab. Der Kinderwagen wurde der Mutter aus der Hand gerissen und ca. 20 m durch die Luft geschleudert. Das Kind blieb mit einer schweren Gehirnerschütterung und einem Bauchtrauma schwer- verletzt auf der Fahrbahn liegen.  Die Unfallverursache- rin und ihr Kontrahent kamen mit leichteren Verletzun- gen davon. Der Schaden an den Pkw liegt bei je 20.000 DM, der an der Ampelanlage bei ca. 3000 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: