Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Spurensuche geht weiter - Vermisstenfälle werden überprüft - Soko «Weinberg» eingerichtet

      Ansbach (ots) - Nachdem die Spurensuche im engeren
Auffindebereich der Leichenteile gestern weitgehend
abgeschlossen werden konnte, wird heute und an den kommenden
Tagen das Waldgebiet im weiteren Umkreis systematisch abgesucht.
Die Kripo hofft, dabei Gegenstände zu finden, die irgendwie mit
der mysteriösen Leichensache in Zusammenhang zu bringen sind.

    Zwischenzeitlich wurden bzw. werden alle derzeitigen Vermisstenfälle überprüft. Dabei kann ein eventueller Zusammenhang mit dem Fall einer vermissten männlichen Person bisher nicht ausgeschlossen werden. Sicherheit wird jedoch letztendlich nur eine DNA-Analyse bringen. Das Ergebnis einer solchen Analyse wird erst in einigen Tagen zu erwarten sein. Bis dahin, also zum Ergebnis dieser Analyse, können nähere Details über diesen Vermisstenfall nicht bekannt gegeben werden, da es sich dabei nur um Spekulationen handeln kann.

    Zur Überprüfung dieser Vermisstenfälle und für die sich eventuell daraus ergebenden Ermittlungen, wurde bei der Kripo in Ansbach eine Sonderkommission «Weinberg» eingerichtet, in der über 20 Beamte/Beamtinnen tätig sind.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: