Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Illegale festgenommen

      Nürnberg (ots) - Nach der Festnahme eines 17-jähirgen
illegalen Jugoslawen im Stadtteil St. Peter wurden im Zuge einer
Wohnungsdurchsuchung beim Onkel des Beschuldigten noch zwei
weitere Jugoslawen im Alter von 20 und 24 Jahren festgenommen.

    Während der 17-Jährige wieder auf freien Fuß kam, weil er derzeit nicht abgeschoben werden kann, wurde gegen den 20-jährigen Jugoslawen Abschiebehaft beantragt. Der 24-Jährige besaß nur eine abgelaufene Duldung aus Niedersachsen und wurde deshalb angezeigt. Sein Aufenthalt war auf Niedersachsen beschränkt.

    Gegen den 27-jährigen jugoslawischen Wohnungsinhaber wird wegen Einschleusens von Ausländern ermittelt. Haftantrag wurde jedoch gegen ihn nicht gestellt.

    Bei einer Personenkontrolle am Hauptbahnhof wurde ein 35-jähriger Algerier vorläufig festgenommen, weil er zur Abschiebung ausgeschrieben war. Der Asylantrag des Algeriers war bereits am 15.02.2000 rechtskräftig abgelehnt worden. Seiner Abschiebung entging er jedoch, indem er untertauchte. Das Ausländeramt stellte nun Haftantrag und veranlasst die Abschiebung in sein Heimatland.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: