Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Jugend-Präventionspreis der Polizei

    Nürnberg (ots) - Unter dem Motto:

GeMEINsam EIGENTUM achten!

    veranstaltet die Polizei derzeit einen bundesweiten Wettbewerb, an dem sich alle Kinder und Jugendliche von 8 bis einschließlich 17 Jahren beteiligen können.

Worum geht es?

    Wir von der Polizei denken: so kann es nicht weiter gehen. Tatsache ist, dass die Achtung vor fremden Eigentum bei manchen Kindern und Jugendlichen nicht besonders hoch im Kurs steht. Immerhin jeder sechste Straftäter, den die Polizei ermittelt, ist noch keine 18 Jahre alt - unter den Ladendieben ist es sogar jeder dritte (bundesweite Zahlen). Bei den Sprayern, Scratchern, Automatenknackern und Fahrraddieben sieht es nicht viel besser aus.

    Ist Diebstahl, Einbruch, Raub oder Vandalismus unter Jugendlichen möglicherweise zum «Freizeitspaß» geworden? Was bringt Kinder und Jugendliche eigentlich dazu, Sachen zu klauen oder zu beschädigen? Was steckt dahinter? Langeweile? Geldmangel?

    Hier sollten die Ideen zu dem Präventionspreis der Polizei ansetzen.

Was wird gesucht?

    Gesucht werden Projekte, Aktionen oder Anregungen, die Kindern und Jugendlichen klar macht:

    «Lasst die Finger von krummen Touren. Klauen, knacken, sprayen oder abziehen ist unfair und lohnt sich nicht, weil es allen schadet.»

    Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Ob Antigraffiti-Aktion, Brettspiel, Detektivgeschichten, selbst gestaltete Internetseiten, Poster, Plakate, Schülerbefragungen - alles ist möglich.

Wer kann mitmachen?

    Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche von 8 bis einschließlich 17 Jahren; ob als Einzelperson, Team, Gruppe, Klasse, Verein oder Schule; ist egal.

Was gibt es zu gewinnen?

    Auf die bayerischen Landessieger des Jugend-Präventionspreises wartet u.a. eine Einladung durch Herrn Staatsminister Dr. Günther Beckstein, ein spannender Erlebnistag bei der bayerischen Polizei, viele Sach- und Anerkennungspreise.

    Die Besten aus Bayern nehmen an der bundesweiten Ausscheidung teil und können hier Geldpreise im Gesamtwert von 30.000 DM und eine mehrtägige Berlin-Reise gewinnen.

Sonstige Teilnahmevoraussetzungen

    Informationen zum Wettbewerb und Bewerbungsunterlagen sind bei den Schulen, bei den Schulverbindungsbeauftragten und der Polizei und auch im Internet unter:

    http://www.polizei.propk.de oder http://www.polizei.bayern.de/ppmfr

Einsendeschluss ist der 31. März 2001.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: