Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Tödlicher Unfall auf der BAB A 6

      Erlangen (ots) - Am 27.10.00, gegen 18.45 Uhr, sprang ein
21-jähriger Student aus Fürth vermutlich in Freitodabsicht von
einer Fußgängerbrücke kurz nach dem Autobahnkreuz Nürnberg-Süd
auf die Fahrbahn Richtung Heilbronn und wurde von mehreren
Fahrzeugen überrollt und getötet. Zur Klärung des
Unfallherganges wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Die
Kripo Schwabach nahm die Ermittlungen zur Feststellung des
Tatmotivs auf. Während der Unfallaufnahme musste die Autobahn
für ca. 3 Stunden total gesperrt werden. Dabei kam es zu
erheblichen Verkehrsbehinderungen.
    Verkehrsteilnehmer, die Angaben zum Unfallhergang machen
können oder eine Person auf der Brücke gesehen haben, werden
gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Feucht, Tel.
09128/9197-0, in Verbindung zu setzten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale
Telefon: 09131-760-220
Fax:        09131- 760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: