Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (13) Betrunkener leistete Widerstand; Pfefferspray erfolgreich eingesetzt

      Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag, 28.09.2000, gegen
15.30 Uhr, stürzte ein 52-jähriger Nürnberger auf dem Gehweg der
Sulzbacher Straße in Nürnberg und zog sich hierbei eine
Platzwunde am Kopf zu.

    Die herbeigerufenen Sanitäter behandelten den Gestürzten und wollten hierzu seine Personalien aufnehmen. Der 52-Jährige, der alkoholisiert war, wurde hierbei aggressiv, verweigerte den Sanitätern seine Personalien und wollte sich auch nicht weiter behandeln lassen. Auch gegenüber der Polizei zeigte sich der Gestürzte aggressiv und drohte einem der Beamten, ihm seine Pistole zu entreißen und ihn damit zu erschießen. Da der Gestürzte nicht zu bremsen war, nahmen die Beamten ihn zur Dienststelle mit, um ihn auszunüchtern. Auch dort sprach er weiterhin Drohungen aus und ging auf einen der Beamten los. Dieser konnte durch den Einsatz des Pfeffersprays den Angriff abwehren.

    Bei dem 52-Jährigen wurde ein Blutentnahme angeordnet, einen Alkotest verweigerte er. Er wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: