Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

      Fürth (ots) - Heute wurde im Zirndorfer Stadtteil
Weinzierlein ein 31-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich
verletzt. Der Mann fuhr um 06.30 Uhr mit seiner 600er Suzuki auf
der Heilsbronner Straße Richtung Roßtal. Ein 40-jähriger Mann
fuhr mit seinem Mercedes aus einer Grundstücksausfahrt und
missachtete dabei den Vorrang des Motorradfahrers. Der bremste,
schlitterte aber trotzdem seitlich in den Pkw. Der
Motorradfahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein
Klinikum eingeliefert; es besteht Lebensgefahr. Am Motorrad
entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Mark. Der Schaden
am Pkw beträgt ca. 8.000 Mark.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: