Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Rentner die Geldbörse entrissen

      Nürnberg (ots) - Am 23.08.2000, gegen 21.00 Uhr, guckte
sich ein 72-jähriger Rentner vor der Türe einer Gaststätte im
Nürnberger Stadtteil St. Leonhard die Speisekarte an. Er wurde
von zwei Mädchen angesprochen und nach Kleingeld zum
Telefonieren gefragt. Als er seinen Geldbeutel in die Hand nahm,
versuchten die beiden Mädchen, ihm sein Portmonee aus der Hand
zu reißen. Als dieses zu Boden fiel, flüchteten die Mädchen ohne
ihre Beute in Richtung Rothenburger Straße.

    Der Rentner nahm die Verfolgung auf, konnte sie aber nicht mehr einholen. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, welche kurz darauf ein Mädchen überprüfte, auf welches die Personenbeschreibung zutraf. Wie sich bei einer Gegenüberstellung jedoch herausstellte, hatte es nichts mit der Sache zu tun. Die weitere Fahndung verlief bisher ergebnislos.

Beschreibung der Mädchen:     Ca. 13 - 15 Jahre alt, 165 - 170 cm groß und hatten beide dunkle, nackenlange Haare. Eines der Mädchen war mit einem sehr kurzen Rock bekleidet.

    Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon (0911) 211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: